Weingut Deckert

Zeigt alle 19 Ergebnisse

Weingut Deckert

Anbauland

Deutschland

Anbauregion

Saale - Unstrut

Weingutsbeschreibung

Das Weingut von Klaus Remo Deckert ist das erste private, im Haupterwerb arbeitende, Weingut der neuen Bundesländer. Es wurde am 1. Juli 1990 gegründet und konnte sich in den vergangenen Jahren zum größten privaten Anbieter der Region entwickeln. Der Firmensitz des Weingutes liegt direkt am historischen Stadtkern der Jahn- und Weinstadt Freyburg/Unstrut. In der heutigen Schützenstraße, direkt gegenüber des Betriebes, sind noch Überbleibsel der historischen Stadtmauer zu sehen. Hier führen wir auch Weinverkostungen bis zu 60 Personen durch.

 

Unsere Weinberge befinden sich in der Ehrauberge (Herrenberg) schräg unterhalb der Neuenburg, im Freyburger Schweigenberg und im Großjenaer Blütengrund. Die Rebflächen umfassen 4 Hektar Terrassenweinberg und 12 Hektar Direktzuganglagen, in denen zur Zeit 11 Rebsorten angebaut werden. Im Vordergrund stand bei uns schon immer das Prinzip Qualität vor Quantität. Eine strenge Ertragsbegrenzung von 50 hl/ha sowie ein schonender und reduktiver Ausbau der Weine im Keller sind Grundstein dafür.

Die Weinlage - der Boden, die Temperaturen, die Neigung des Hanges, die Niederschlagsverteilung - sind die Faktoren die den Charakter des Weines im wesentlichen bestimmen und ihm eine Einmaligkeit geben. Unsere Weinlagen haben, wie meißtens im Saale-Unstrut Weinanbaugebiet, Muschelkalkverwitterungsboden. Der guter Mix von Sonne und Kühle im Saale-Unstrut-Gebiet sorgt für feingliedrige und spritzige Weine. Eine Gefahr bieten trotz dessen tiefe Frostgrade im Winter bzw. Spätfröste im Frühjahr. Durch die Lage der Weinbergsflächen an Flach- oder Hanglagen bildet sich jedoch ein mildes Mikroklima. Mit rund 500 mm Niederschlag jährlich zählen unsere Weinlagen zu den niederschlagsärmsten in Deutschland. Unsere durchschnittlichen Erträge liegen bei rund 60 hl/ha.

Unsere Produkte